Cocktails für die genussreiche Freizeit

An einem stimmungsvollen Abend mit Freunden freuen sich die Gäste über aromatische Cocktails. Foto: djd/BSI/Image Source

An einem stimmungsvollen Abend mit Freunden freuen sich die Gäste über aromatische Cocktails.
Foto: djd/BSI/Image Source

(mpt-14/49975). Zu einem stimmungsvollen Abend mit Freunden gehören feine Cocktails einfach dazu. Die Gäste freuen sich immer, wenn sie mit einem aromatischen Mixgetränk überrascht werden. Die Hauptsache dabei ist aber, dass alle gemeinsam die Getränke genießen und eine gute Zeit miteinander haben. Allzu kompliziert sollten die Rezepte also nicht sein, damit auch noch Zeit zum Unterhalten bleibt.

Orange, Pfirsich, Kakao – und ein Hauch Muskat

„Etwas Besonderes und dennoch mit leichter Hand gemixt ist ein Moskalinka“, erklärt Angelika Wiesgen-Pick, Geschäftsführerin des Bundesverbands der Deutschen Spirituosen-Industrie und -Importeure e.V. (spirituosen-verband.de oder bsi-bonn.de/geniessen/cocktails) und ergänzt: „Ein Hauch Muskat verleiht der recht fruchtigen Mischung eine sehr reizvolle Note.“ Wer diesen Cocktail probieren möchte, mixt zwei Zentiliter Wodka, zwei Zentiliter Orangenlikör, zwei Zentiliter weißen Kakaolikör, zwei Zentiliter Pfirsichlikör, zwei Zentiliter Sahne und ein wenig frisch geriebene Muskatnuss im Shaker. Crushed Ice in ein Glas geben und den Mix durch das Barsieb über das Eis ausgießen. Zur Dekoration eignet sich eine Orangenscheibe oder eine Kirsche am Glasrand. Ein Minzezweig verleiht dem Getränk eine gewisse Leichtigkeit.

Die Kinder machen Urlaub bei Oma

Wenn Eltern sich mit ihren Freunden treffen wollen, ist es am besten, wenn die Kinder bei Oma und Opa oder bei Freunden übernachten dürfen. Dann haben alle ihren Spaß. Die Kids lieben es ja meist, anderswo zu übernachten. Und für die Großen ist ein Abend dann eine wirkliche Auszeit, wenn sie nicht ständig damit rechnen müssen, vom Nachwuchs gestört zu werden. Computer, Facebook und Co. Oder gar der Fernseher sind beim Abend mit Freunden auch nicht gefragt. Ansonsten sorgt eine gründliche Vorbereitung für Entspannung. Man sollte rechtzeitig ein oder zwei Cocktailrezepte auswählen, den Einkaufszettel zusammenstellen und dabei auch die Dekoration für die Getränke nicht vergessen.

Ein Cocktail für die Damen

Kredenzt man den Damen einen Cocktail, dann ist ein Pink Honey eine hübsche – und leckere – Idee. 2010 lag er in New York voll im Trend. Es ist nicht schwierig, ihn zu mixen: Drei Zentiliter Honiglikör, zwei Zentiliter Rum, vier Zentiliter Cranberrysaft und einen Spritzer Limettensaft mit Eiswürfeln im Shaker kurz aber kräftig schütteln. Serviert wird der Drink in einem Cocktail-Spitzglas. Und gekrönt wird der Cocktail schließlich mit einer Limettenscheibe, die auf seiner Oberfläche schwimmt.

Cocktails für die Herren der Schöpfung

Bei den Herren der Schöpfung ist ein klassischer Daiquiri sehr willkommen. Dazu werden vier Zentiliter Rum, drei Zentiliter Limettensaft und ein Zentiliter Zuckersirup im Shaker gemixt und ebenfalls in ein Spitzglas geseiht. Dieser Cocktail wird ohne Eis zubereitet. Nur für einen Frozen Daiquiri werden die Zutaten mit Crushed Ice im Elektromixer solange gemixt, bis die Masse cremig ist. Den Cocktail in ein Glas gießen und stilecht mit einer Limettenscheibe und einem Trinkhalm dekoriert servieren.