Der Frühling ist da: Flirttipps für Ihn

 

Die Frühlingsgefühle erwachen langsam. Viele begeben sich jetzt auf die Partnersuche. Doch wie stellt Mann von heute das an; welche Tipps und Tricks gibt es?

Direktheit kommt an

Offen, ehrlich und direkt zu sein ist ein wahres Wundermittel. Aber beginnen Sie damit bei sich selbst. Seien Sie ehrlich zu sich, denn wenn Sie eine Frau finden wollen, die Ihnen gefällt, suchen Sie nicht nach Ausreden, weshalb Sie sie dann nicht ansprechen können. – Selbst wenn sie mit Freundinnen in einem Club oder Café ist und der „Mythos“ besagt, dass Frauen, die in einer Gruppe unterwegs sind, nicht angesprochen werden wollen. Stehen Sie Ihren Mann und gehen auf sie zu. Warten Sie nicht darauf, dass die Frau den ersten Schritt macht.

Selbstverständlich ist es positiv, wenn sie schon einmal in Ihre Richtung geschaut oder Sie angelächelt hat, doch auch ohne diese Signale sollten Sie sie ansprechen. – Wenn nicht, bereuen Sie es nur.

Der erste Kontakt zu ihr

Sagen Sie ganz direkt, dass sie Ihnen aufgefallen ist. Nennen Sie den Grund: das Aussehen, die Ausstrahlung, ihr Lachen. Suchen Sie gezielt Dinge heraus. Die Frau hat dann das Gefühl, wirklich wahrgenommen worden zu sein.

Einen ehrlichen und interessierten Eindruck machen Sie, wenn Sie während des Gesprächs Augenkontakt halten. Natürlich nicht permanent, aber immer wieder während Sie miteinander sprechen.

Interaktion ist der Schlüssel zum Erfolg

Schon das Ansprechen allein ist Interaktion, klar. Aber reden Sie auch mit ihren Freundinnen, die eventuell mit am Tisch sitzen oder um Sie herum stehen. Beziehen Sie sie in das Gespräch mit ein. Das zeigt, dass Sie kontaktfreudig sind und macht einen guten Eindruck.

Lassen Sie das Gespräch nicht einfach vor sich hinplätschern, sondern führen Sie es und seien dabei selbstsicher. Achtung! Es gibt einen schmalen Grat zwischen arrogant und selbstbewusst.

Sprechen Sie emotionale Themen an. Während Männer oftmals eher praktisch denken, sind Frauen zum Großteil emotional veranlagt. Geben Sie Steilvorlagen, indem Sie nach Familie, Urlaub oder anderen persönlichen Dingen fragen, über die die Frau gern spricht. So investiert auch sie Arbeit in die Konversation und fühlt sich als Teil des Ganzen, ist involvierter und wird länger und lieber mit Ihnen sprechen. Bringen Sie ein bisschen Humor ein. Frauen mögen lustige und selbstironische Männer.

Übrigens: Keine Angst, wenn sie erst einmal ein Gespräch ablehnt. Das erste Nein ist meist nicht entscheidend. Machen Sie sich interessant und suchen Sie – unaufdringlich!  – immer mal wieder Augenkontakt. Es kann sehr gut sein, dass Sie dann eine zweite Chance für eine Interaktion erhalten.

Viel Erfolg!

Bild: pixabay.com