Badeurlaub Romagna

standurlaubSpaß für Groß und Klein in Italiens schönstem Badeparadies. Die italienische Region Romagna liegt im Norden Italiens, zwischen dem Apenninen-Gebirge und der Adria. Ein ideales Reiseziel für einen Badeurlaub, vor allem für Familien mit Kindern, ist die Küste der Emilia Romagna. Auf 110 Kilometer Länge erstrecken sich hier feine Sandstrände. Diese Ferienregion ist auf Badegäste bestens vorbereitet. Es wird vor allem auf die größtmögliche Sicherheit geachtet.

Badeurlaub Romagna – einfach unvergesslich

Fast 800 Bademeister verrichten auf über 340 Wachtürmen entlang der Adria ihren Dienst, um im Notfall blitzschnell zur Hilfe eilen zu können. Damit aus dem Badeurlaub ein unvergessliches Erlebnis wird, gibt es entlang der gesamten Küste ein breit gefächertes Angebot an Veranstaltungen und Events. Viele davon sind speziell für die kleinen Gäste konzipiert. Buchen Sie Ihre Unterkunft im Hotel oder in einer Ferienwohnanlage.

Von hier aus sind Sie meist in ein paar Gehminuten am Strand, wo die Kinder frei umhertollen können. Über 3700 Hotels befinden sich an der Küste der Adria. Aber auch Landgasthäuser sowie zahlreiche Campingplätze und Feriendörfer bieten den Gästen eine komfortable und familienfreundliche Unterkunft. In der Emilia Romagna findet jeder Urlauber die passende Unterkunft. Mehr als 5.000 Hotels mit insgesamt über 265.000 Betten bietet die Region. Davon befinden sich 3.700 Hotels mit 190.000 Betten allein an der Adriaküste.

Alternativen zu Hotels bieten Ferienwohnungen sowie 107 Campingplätze und Feriendörfer, die jährlich rund 600.000 Gäste und 5,5 Millionen Übernachtungen aus dem In- und Ausland verzeichnen. Die Adriaküste hat für jedes Alter und für jeden Urlaubsanspruch etwas zu bieten. Kulturinteressierte sollten sich auf jeden Fall einen Ausflug nach Ravenna gönnen. Hier können Sie historische Bauwerke und kunstvolle Mosaiken bestaunen.

Spurensuch in Romagna

Musikliebhaber finden in der Emilia Romagna die Spuren Verdis. Literaturkenner können die Originalschauplätze von Don Cammillo und Peppones Kleinkrieg zwischen Kirche und kommunistischer Partei, in einer kleinen Gemeinde in der Poebene besuchen. Das Hinterland mit seiner urwüchsigen Flora und Fauna lädt zu entdeckungstouren zu Fuß oder mit dem Fahrrad ein. So können Kinder zum Beispiel auf dem Zwergenpfad, dem sentiero die gnomi, Zwergenhäuschen und Zwergendörfer im Wald entdecken.18 verschiedene Themenparks, Delphinarien, Aquarien und Freizeitanlagen laden zu kurzweiligen Vergnügungen ein.

Bild: Natja  / pixelio.de