Kroatien entdecken: Reisetipps

Kroatien entdecken: ReisetippsKroatiens Festland und Inselwelt gelten europaweit als beliebte und traditionelle Reiseziele. Die kurze Vorstellung einiger der attraktivsten kroatischen Urlaubsregionen soll Ihnen die Auswahl eines Ihre Erwartungen erfüllenden Urlaubsortes erleichtern und Sie gleichzeitig auf dessen nähere Entdeckung neugierig machen.

Istrien und die Inseln der Kvarner Bucht

Seine günstige Lage und eine erlebte wechselvolle Geschichte haben Istrien mit zahlreichen Baudenkmälern ausgestattet, die Sie besonders in den Städten dieser klimatisch sehr begünstigten Halbinsel finden können. So zeigt sich Poreč mit einer von byzantinischen Mosaiken geschmückten Euphrasius-Basilika, besitzt die Hafenstadt Pula an der Südspitz Istriens eine ganze Reihe monumentaler Prachtbauten und zeigt sich die zweisprachige Stadt Rovinj mit einer Altstadt, deren romanisch-gotisches Stadtbild stark an ihre einstige Zugehörigkeit zu Venetien erinnert.

Die Küste der von der Halbinsel Istrien und dem kroatischen Festland eingeschlossenen Kvarner Bucht wird von tiefen Tälern und von Hügeln gebildet, auf denen Pinien und Zypressen stehen. Am Horizont können Sie die Umrisse zahlreicher Inseln erkennen, zu denen Cres und Krk gehören. Vor allem Letztere gilt als beliebte Ferieninsel, die mit dem gleichnamigen Krk auch die bedeutendste Stadt in der Bucht besitzt, die gleichzeitig als Hafen und Kurort der Insel fungiert.

Die Traumstrände und historischen Orte Dalmatiens

Ein Stück weiter südlich beginnt etwa bei der Stadt Zadar die historische Region Dalmatien mit ihrer nach Süden verlaufenden, zerklüfteten Adria-Küste, vor der etwa 950, größtenteils unbewohnte, Inseln liegen. Größere Inseln wie Brač, Mljet oder Hvar bieten sich dagegen mit Hotels, Pensionen und manch schickem Ferienhaus durchaus als Urlaubsstandort oder zum Inselhopping an.

An der Küste reihen sich an dem besonders klaren und sauberen Wasser zahlreiche Badeorte wie Brela, Artine oder Starigrad Paklenica aneinander. Städte wie Trogir und Split oder die antike Ruinenstadt Salona geben Einblick in die Baukunst der Römer und die der kroatischen Baumeister. Wenn Sie dagegen zu den Freunden erlebnisreicher Wanderungen gehören, wäre Ihnen ein Urlaub in einem Ferienhaus im küstennahen Massiv des Biokovo-Gebirges zu empfehlen.

Als Highlight beschließt Dubrovnik, das bereits seit dem Mittelalter als Stadt der Superlative gilt, die kroatische Adriaküste. Mit ihren, von einer bis zu 25 Meter hohen Wehrmauer umgebenen, Palästen und Klöstern, der als Placa bezeichneten großen Geschäftsstraße und der ältesten Apotheke Europas wirkt die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählende Stadt auf ihre Besucher wie ein riesiges Museum.

Kroatiens Festland

Das den nordöstlichen Bereich Kroatiens bildende Festland besitzt mit der Landeshauptstadt Zagreb und mit Varaždin zwei gern besuchte Städte. Im Landesinneren befinden sich auch einige der acht Nationalparks des Landes, aus denen der als Besuchermagnet geltende Nationalpark Plitvicer Seen herausragt. Er wird von 16 terrassenförmig angeordneten Seen gebildet, deren von Flüssen gespeistes Wasser zahlreiche unterschiedlich große und hohe Wasserfälle bildet.

Ganz im Nordosten Kroatiens werden Sie fündig, wenn Sie Ihren Urlaub in einem Thermalbad wie Ivanic Grad oder in Varaždinske Toplice verbringen möchten. In Ersterem kommt das seltene Öl Naftalan zur gesundheitsfördernden Anwendung.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Buchen und einen erholsamen Urlaub im schönen Kroatien.

Bild: Dieter Schütz  / pixelio.de