Out in Africa

Per Truck auf Expedition: Weihnachtsgeschenk für Leseratten mit Fernweh

"Out in Africa" - ein grandioses Abenteuer, fesselnd erzählt. Hautnah und elefantenstark. Foto: djd/Kari Kloth

„Out in Africa“ – ein grandioses Abenteuer, fesselnd erzählt. Hautnah und elefantenstark.
Foto: djd/Kari Kloth

(djd). An langen Winterabenden sind Lese-Reisen in fremde Länder eine beliebte Freizeitbeschäftigung. Exotische Kulturen und die oft abenteuerlichen Erlebnisse der jeweiligen Autoren bringen den Leser schnell zum Träumen – und geben manchmal sogar den Anstoß für eine eigene Reise. Das Buch „Out in Africa“ ist deshalb besonders wertvoll, weil es neben grandiosen Abenteuern und wichtigen Informationen über Land und Leute auch einen Serviceteil mit praktischen Tipps zu Pisten, Fahrzeugaufbau und Technik beinhaltet. Neben den mehr als 150 spektakulären Fotos gibt es auch 19 Routenkarten und in der E-Book-Version insgesamt 96 Links, die für zukünftige Globetrotter hilfreich sind.

Nie die Abenteuerlust verloren

Vier Jahre lang war Autorin Kari Kloth mit ihrem Lebenspartner Walther Altmann auf Tour. Im 22 Jahre alten umgebauten LA911 Mercedes-Truck mit Vierradantrieb – liebevoll „Trusty“ genannt – legten sie insgesamt 120.000 Kilometer zurück, bereisten drei Kontinente und durchquerten 33 Länder. Kari Kloth: „Wir haben Tausende von Haarnadelkurven bezwungen, haben Lavagestein, Tiefsand, Flussströme, Geröll und himmelnahe Pisten gemeistert, uns millimeterweise unter Felsüberhängen durchgequält, zentimeterweise an steilen Abgründen vorbei. Wir wurden attackiert von Tse-Tse Fliegen, Flusspferden und Elefanten, überrascht von Steinschlag, Buschbränden und Malaria. Doch wir haben nie unsere Abenteuerlust verloren.“

Einsteigen und Losfahren

Die beiden Welterkundler wurden mit vielen unvergesslichen Momenten belohnt: „Wir haben am Meer geschlafen, im Dschungel, unter sternenklarem Wüstenhimmel, auf vereisten Bergpässen, in Schluchten und Rundhüttendörfern – irgendwo im Nirgendwo. Teilweise im Truck, auf dem Truck und manchmal neben dem Truck.“ Ein besonderes Erlebnis der Reise und eine einzigartige Herausforderung war die Pilgerwanderung um den heiligen Berg Mount Kailash in Tibet – Kari Kloths Lebenstraum.

„Out in Africa“ (Edition Winterwork, ISBN 978-3-86468-740-2)ist für 34,90 Euro im Buchhandel und online erhältlich, das zugehörige E-Book kostet 19,99 Euro. Es erzählt fesselnd von einem großartigen Abenteuer, von einem faszinierenden Abschnitt einer vierjährigen Welterkundung – hautnah und elefantenstark. „Es ist nicht nur für Afrika-Liebhaber interessant, sondern für alle, die sich auf solch eine außergewöhnliche Reise vorbereiten wollen“, betont Reiseexpertin Beate Fuchs vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de.

Kari Kloth: „Out in Africa“

(djd). Kari Kloth, geboren 1949, ist Heilpraktikerin, Dozentin und Autorin. Bereits 1980 reiste sie zwischen Okzident und Orient, interessierte sich für Spiritualität und machte sich die Heilungsrituale und -methoden fremder Kulturen zu eigen. Als europäische Frau im Islam lebte sie zeitweise in Ägypten, Sudan und Nord-Jemen. Auf www.kari-kloth.de und im Rahmen von Multivisionsshows informiert sie über ihr Leben, ihre Arbeit, ihre Bücher und ihre neueste Veröffentlichung „Out in Africa“.