Imagebroschüre erstellen – worauf man achten sollte

Eine Imagebroschüre stellt die wichtigsten Fakten eines Unternehmens in den Mittelpunkt. In ihr vereinen sich Design und Text samt richtigen Inhalt. Doch eine gute Umsetzung benötigt gute Kenntnisse, um ein gutes Endergebnis zu erzielen.

Eine Imagebroschüre stellt die wichtigsten Fakten eines Unternehmens in den Mittelpunkt. In ihr vereinen sich Design, Bilder und Text mit richtigem Inhalt. Doch eine gute Umsetzung benötigt gute Kenntnisse, um ein gutes Endergebnis zu erzielen.

Richtlinien zur Erstellung einer Imagebroschüre

BuntstifteUm eine Imagebroschüre zu erstellen, benötigt es ausreichend Kreativität, Können und Wissen. Die Broschüre lässt sich leicht im Internet verbreiten und ist deshalb inzwischen ein wichtiges Kommunikationsmittel geworden. Eine Imagebroschüre beinhaltet die Geschichte des Unternehmens, seine Kompetenz sowie seine Unternehmensidentität. Sie ermöglicht, auf wenigen Seiten zu klären, welche Spezifikation das Unternehmen besitzt, wer die angesprochenen Kunden sind und hebt gleichzeitig die Vorteile für die Zielgruppe hervor. Außerdem zeigt sie, was auf der emotionalen Ebene hinter dem Unternehmen steckt.

Der Text als Anfang und Ende

Der wichtigste Inhalt der Imagebroschüre ist der Text. Fachwörter, Wortschlangen und Massen an Text wirken sich deutlich negativ auf die Lesebereitschaft aus. Weiß man um die Zielgruppe Bescheid, sollte der Text auf diese abgestimmt sein. Wichtige Fragen bei der Texterstellung befassen sich mit dem Wissensstand der Leser, der Zeit, mit welcher sie sich der Broschüre befassen sollten und den wichtigsten Punkten für die Leser.

Bildern sprechen mehr als 1000 Worte

Neben dem Text stehen die Bilder im Mittelpunkt der Imagebroschüre. Das Design umfasst das Layout und die Bildauswahl. Ein individuelles Design hebt die Broschüre deutlich von Mitbewerbern ab. Die richtige Auswahl an Bildern besitzt eine hohe Anziehungskraft, um die Aufmerksamkeit der Betrachter zu bekommen. Bestimmte Techniken wie eine besondere Art von Fotografie, Signalbilder und dergleichen hebt die Broschüre noch intensiver hervor.

Kreativität beim gesamten Design

Was auf den ersten Blick als Kleinigkeit wirken mag, ist doch ein nicht unbeachtet bleibender Faktor. Der Gesamteindruck der Imagebroschüre ist gleich wichtig wie die einzelnen Bestandteile. Das richtige Papier wirkt schnell einladend auf die Zielgruppe. Ein handliches Format sorgt dafür, dass die Leser die Broschüre gerne in die Hand nehmen. Die eine Zielgruppe bevorzugt einen strukturellen Aufbau mit hoher Seitenanzahl und besonderer Bindung. Die andere jedoch liebt glänzendes Papier in Großformatdruck und Buchbindung. Richtet sich die Imagebroschüre an junge oder aufgeschlossenere Kunden, dürften gerne intensivere Farben und kreative Formate verwendet werden. Im Internet gibt es online – Druckereien, wie zum Beispiel viaprinto.de, bei denen man unkompliziert hochwertige Imagebroschüre drucken lassen kann.

Bild: Chris Beck  / pixelio.de