Bild: pixabay.com, jlannek, 2953310

Nordisches Design im eigenen Haushalt genießen

Weite Landschaften, unberührte Natur und freundliche Menschen – viele deutsche Urlauber lieben das skandinavische Lebensgefühl. Wenn es nicht der klassische Strandurlaub bei warmen Temperaturen sein muss, sind Reiseländer wie Norwegen, Dänemark oder Schweden der ideale Anlaufpunkt. Leider muss der schönste Urlaub einmal enden, dennoch lässt sich der Lifestyle der nordischen Nationen in die eigenen vier Wände holen. Neben schwedischen und anderen skandinavischen Möbel lässt sich die komplette Inneneinrichtung in typischer Art und Weise für die nordischen Nationen gestalten.

Was den skandinavischen Stil so besonders macht

Bewohner skandinavischer Nationen wie Schweden oder Norwegen vertrauen seit Generationen auf ein naturnahes und einfaches Wohlgefühl. Zahllose Waldflächen haben helles Holz zum wichtigsten Material für die Inneneinrichtung gemacht. Dieses ist gerade bei jungen Haushalten beliebt, um eine helle und freundliche Atmosphäre zu schaffen. Bewusst wird nur mit kleinen Akzenten bei der Raumdekoration gearbeitet, die mit frischen und starken Farben einen attraktiven Kontrast setzen. Beim einladenden und schlichten Design bleibt die Funktionalität der Einrichtung nicht auf der Strecke. Mutigere Akzente setzen junge Designer, die den klassischen Stil mit neuen und globalen Einflüssen vermischen.

Passende Möbel und Accessoires zusammenstellen

Bei der Inneneinrichtung im skandinavischen Stil wird meist nur an Holzmöbel gedacht. Dabei lassen sich viele weitere Impulse für eine entspannte und natürliche Inneneinrichtung setzen, wie Webseiten wie scandinavian-lifestyle.de beweisen. Neben Möbeln zeigen solche Plattformen, wie sich von Dekorationen bis zur Mode skandinavisches Flair ins Leben hineinbringen lässt. Vasen, Gläser und Geschirr sind genauso zu finden wie Schuhe oder Dekorationen für den heimischen Garten. Liebevolle Figuren wie Engel, Trolle oder die Mumins sind in Designs zu finden oder lassen sich als Figuren aufstellen. Viele Artikel aus unterschiedlichen Lebensbereichen können miteinander kombiniert werden, was den skandinavischen Stil ebenfalls auszeichnet. Schließlich lassen sich Schlichtheit und Minimalismus einfacher miteinander verknüpfen als exotische und poppige Designs.

Inspirationen auf der nächsten Reise holen

Um herauszufinden, wie originalgetreu die Artikel solcher Onlineshops und Einrichtungswebseiten sind, lohnt sich eine Reise in die nordischen Nationen. Von privaten Häusern bis zu Hotels und Restaurants lässt sich vieles vom typischen Einrichtungsstil wiedererkennen, der über die letzten Jahre stärker nach Deutschland gekommen ist. Entspannte oder aufregende Reisen durch Norwegen, Dänemark und andere nordische Nationen wecken oft erst die Lust, diesen Einrichtungsstil zu Hause auszuleben. Dies gilt neben Möbeln und Accessoires übrigens auch für die Küche, um mit traditionellen Speisen und Getränken Freunde und Familie zu überraschen. Shops wie die oben genannte Webseite bieten auch in dieser Hinsicht viele kreative Anregungen.