Bild: pixabay.com, QuinceCreative , 3562005

Strategische Bedeutung von Online Marketing für Unternehmen

In der heutigen Zeit spielt sich Marketing längst nicht mehr nur offline ab. Unternehmen besitzen eine Internetpräsenz, werben online für Produkte oder Dienstleistungen und versorgen ihre Zielgruppe über den Unternehmensblog mit Informationen. Im Folgenden erfahren Sie deshalb, welche Vorteile und Möglichkeiten Online-Marketing für Unternehmen bereithält.

Online und offline Aufmerksamkeit generieren

Wer eine neue Produkteinführung plant oder generell Werbemaßnahmen umsetzen möchte, muss zunächst eine durchdachte Strategie erarbeiten. Teil dieser ist die genaue Analyse der Zielgruppe und ein feines Gespür für deren Bedürfnisse. Insbesondere Unternehmen, die kein Budget für bundesweite Plakatwerbung, TV-Spots zur besten Sendezeit oder großangelegte Werbekampagnen haben, können hierbei von Online-Marketing profitieren.
So besteht das Ziel immer darin, eine Dienstleistung, ein Produkt oder ein Unternehmen bestmöglich am Markt zu positionieren. Ein Mix aus On- und Offline-Maßnahmen bietet die größtmögliche Aufmerksamkeit. Dabei lässt sich die Zielgruppe nicht nur spezifischer ansprechen, sondern auch erweitern. In vielen Fällen sprechen Unternehmen mit einem Online-Auftritt eine andere Zielgruppe an als es offline der Fall ist. Der Kreis der potentiellen Käufer oder Interessenten lässt sich somit erweitern und bietet durchaus Potential für eine Umsatzsteigerung.

Die Vorteile der Suchmaschinenoptimierung nutzen

Potentielle Käufer und Interessenten suchen heutzutage nicht mehr nur offline nach Informationen zu einem Produkt oder einer Dienstleistung. Vielen nutzen Suchmaschinen wie Google und füttern diese mit ihren Fragen. Google und Co. stellen ihren Nutzern anschließend eine Ergebnisliste zusammen und verweisen auf passende Anbieter und Unternehmen. Internetpräsenz und Suchmaschinenoptimierung spielen daher eine wichtige Rolle.
Die Suchmaschinenoptimierung, kurz SEO, umfasst dabei den Bereich der Onpage-Optimierung, die eine wichtige Grundlage für das Online-Marketing darstellt. Sie beschäftigt sich mit dem Ranking von Webseiten und Onlineshops innerhalb der Suchergebnisse von Google. Richtig ausgeführt, verhilft die Onpage-Optimierung zu mehr Seiten-Traffic, einer besseren Sichtbarkeit und Auffindbarkeit. So ist es potentiellen Kunden oftmals erst möglich, auf ein Unternehmen aufmerksam zu werden, wenn die entsprechende Webseite Verbrauchern durch Google und Co. angezeigt wird.

Große Unternehmen besitzen häufig Inhouse-Abteilungen, die die Suchmaschinenoptimierung übernehmen, oder arbeiten mit einer professionellen SEO-Agentur zusammen. Die Leistungen solcher Agenturen können sich aber auch für kleinere Unternehmen lohnen.

Verschiedene Instrumente des Online-Marketing kombinieren

Online-Marketing bietet viele verschiedene Instrumente, die sich je nach Branche eines Unternehmens anpassen lassen. Zu den geläufigsten Instrumenten gehören dabei unter anderem

  • Affiliate Marketing und Paid Advertising,
  • Social Media und Viral Marketing,
  • Suchmaschinenmarketing,
  • Online PR, Newsfeeds und E-Mail-Marketing
  • sowie klassische Online-Werbung.

Wer ein erfolgreiches Online-Marketing betreiben will, sollte stets verschiedene Marketing-Instrumente miteinander kombinieren. Dabei empfiehlt es sich, den Marketing-Mix stets individuell auf das Unternehmen zuzuschneiden und nur die effektivsten Maßnahmen zu verfolgen.