Der Beruf Social Media Manager

Das Berufsbild des Social Media Managers

Der Beruf „Social Media Manager“ ist erst wenige Jahre alt, in der heutigen Berufswelt aber bereits von immenser Bedeutung. Auch die Nachfrage nach einem Arbeitsplatz in diesem Bereich steigt stetig.

Immer mehr Unternehmen setzen verstärkt auf eine professionelle Außendarstellung auf diversen Social Media Plattformen. Darüber hinaus allerdings auch auf den virtuellen Austausch mit Kunden und Partnern.

Der Social Media Manager muss nicht nur über Kenntnisse in den Sozialen Netzwerken verfügen, sondern auch Kommunikationsstärke und das Gefühl für neue Trends im digitalen Marketing mitbringen.

Die Aufgaben eines Social Media Managers

Social Media Manager sind in erster Linie für die positive Darstellung eines Unternehmens in der Öffentlichkeit verantwortlich. Sein Hauptaugenmerk liegt hierbei auf der Interaktion mit den Usern in den verschiedenen sozialen Netzwerken, in Foren und Blogs.
Um die sozialen Netzwerken besser überblicken und entsprechend schnell auf Anfragen reagieren zu können, nutzen Social Media Manager verschiedene Tools. SocialHub ist ein solches. Es ermöglicht einen guten Überblick über die Kanäle. Antworten auf Useranfragen können direkt über die Plattform versendet werden und bleiben so auch immer kontrolliert und schnell nachvollziehbar. Auch kann Feedback von anderen Abteilungen per E-Mail eingeholt werden oder abhaken, was bereits erledigt ist.
Das Unternehmen SocialHub informiert auf seinem Social Media Blog auch über viel Interessantes und Neuigkeiten aus der Online-Marketing- und Social-Media-Welt.

Um ein Unternehmen gut im Internet zu repräsentieren, müssen sie Konzepte und Strategien entwickeln, um die (potenziellen) Kunden da abzuholen, wo sie sind.

Durch das Monitoring überwacht er sämtliche Aktivitäten auf den Social Media Kanälen. Und bringt die Informationen der verschiedenen Kanäle auf einen immer dem Kanal angepassten Stand.
Er beantwortet Fragen und nimmt sich Beschwerden an um Lösungen für Probleme zu finden.

Ein gutes Feingefühl für aktuelle Trends und ein angemessener Sprachstil sind hierbei sehr wichtige Voraussetzungen.
Social Media Manager arbeiten eng mit der Marketing- und PR-Abteilung des Unternehmens zusammen.

Wie wird man Social Media Manager?

Eine klassische Ausbildung, um den Beruf des Social Media Managers zu erlernen, gibt es aktuell noch nicht. Auch spezielle Studiengänge gibt es nicht. In Kommunikations- und vergleichbaren Studiengängen werden aber bereits entsprechende Lerninhalte vermittelt.
Allerdings gibt es etliche andere Möglichkeiten um sich für diese Tätigkeit zu qualifizieren:

  • Ein Hochschulstudium in Medien- und Kommunikationswissenschaften bietet hierfür beispielsweise ideale Voraussetzungen.
  • Eine mehrmonatige Weiterbildung zum Social Media Manager ist eine weitere Alternative um Kenntnisse in diesem Beruf zu sammeln.
  • Für Berufstätige werden Fernstudiengänge angeboten, die neben der hauptberuflichen Arbeit absolviert werden können.

Der Beruf des Social Media Managers ist zukunftsträchtig und in den kommenden Jahren werden weitere Stellen und entsprechende Abteilungen in den Unternehmen geschaffen.

Was verdient ein Social Media Manager?

Der Verdienst in diesem Berufsbild ist bisher nicht einheitlich geregelt und von mehreren Faktoren abhängig. Zu den persönlichen Voraussetzungen gehören der Berufsabschluss, die berufliche Vorbildung sowie die Berufserfahrung.
Die Größe des Unternehmens, das Aufgabenfeld und die Branche sind ebenfalls Faktoren.

Als Richtwert für das Einstiegsgehalt können Arbeitnehmer mit zirka 2.600 Euro brutto rechnen.
Mit wachsender Berufserfahrung und längerer Betriebszugehörigkeit kann dieser Betrag auf bis zu 46.000 Euro pro Jahr steigen.

Artikelbild: Pixelio, 595980, JMG